Robert Bodemann

Copyright © All Rights Reserved

Kunst liegt im Auge des Betrachters

 

 

 

Kein Thema wird wohl so gern und leidenschaftlich diskutiert wie die Kunst. Wo beginnt Kunst und wo hört sie auf?

 

Für mich spielt das Auge die wesentlichste Rolle. Wenn es ein Werk, welcher Art auch immer, schafft, durch sein Wesen, mich mit Hilfe der Augen völlig an sich zu fesseln, dann ist das Kunst.

Schon als Kind konnte ich mich nicht satt sehen an den prächtigen Fresken alter Kirchen und monumentalen Darstellungen aus der Geschichte. Die Religion und die Kunstgeschichte der Menschheit, besonders früher Hochkulturen, werden mich zeitlebens weiter begleiten. Themenmäßig sind deren wiederkehrende Einflüsse klar erkennbar. Sei es in meinen alljährigen "Passionsphasen" oder in mythischen Inhalten der alten Griechen.

 

In meinem Schaffen, ist mein Tun stets von der Freude am Experimentieren geprägt. Autodidaktisch näherte ich mich gerne den verschiedensten Themen und Techniken an. Erprobte mich im Zeichnerischen, in der Malerei, Bildhauerei und modernen Medien.

All jenen, die sich ebenso leidenschaftlich der Kunst verschrieben haben, wünsche ich ebenso die Freude am Erforschen eigener Grenzen und die Neugier wachsamen Auges durch die Welt zu gehen.

Robert Bodemann

Kunst und Handwerk

 

 

"Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle. Es ist das Grundgefühl, das an der Wiege von wahrer Kunst und Wissenschaft steht. Wer es nicht kennt und sich nicht wundern, nicht mehr staunen kann, der ist sozusagen tot und sein Auge erloschen."

 

Albert Einstein

 

 

Robert Bodemann, als Sohn von Immigranten 1970 in Dornbirn geboren, war zeitlebens mit seiner Heimatstadt und als Sohn von Textilarbeitern, mit der Geschichte der Textilindustrie des Landes verbunden. So erlernte er den Beruf des Textilchemikers und -technikers.

Seit seiner Grundschulzeit gehörte aber die Liebe in der Freizeit dem Zeichnen und Malen. Nach verschiedensten Berufen im Textilbereich und der Lebensmittelindustrie, folgte er dann seiner Bestimmung und erlente das Lehramt für Deutsch und Bildnerische Erziehung auf der Pädagogischen Hochschule in Feldkirch. Während dieser Studienzeit entstanden grundlegende Werke in der Malerei sowie auch im plastischen Bereich.

Auf meiner Kunstseite lade ich ein, meine Galerie ausgesuchter Werke zu erforschen. Viel Vergnügen dabei.

 

Wer Gefallen an einem meiner Werke gefunden hat, findet hier die Möglich-

keit, dieses als Kunstdruck oder Karte zu erwerben.

 

Vielen Dank dafür!

 

Wer spezielle Fragen zu meinen Kunstwerken oder eine Anfrage zu einem Auftragswerk hat, lade ich gerne ein, folgendes Kontaktformular auszufüllen. Ich bin bemüht, raschestmöglich zu antworten.

 

Herzlichen Dank